Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2013 angezeigt.

Ein Seitensprung mit Ferdinand

Bild
In einem Whisky-Blog sollte sich eigentlich immer alles um Whisky drehen. Doch bei einem Kurz-Trip ins Dreiländer-Eck zwischen Frankreich, Deutschland und Luxemburg habe ich in der Whisky-Brennerei Avadis einen neuen Gin entdeckt, der mich so begeistert hat, dass ich mir heute einen „Seitensprung“ erlaube. Darf ich vorstellen: der Saar-Gin von Forstmeister Ferdinand.

Miss Whisky

Bild
Frauen in der Whisky-Branche sind nicht nur selten, sondern auch selten bekannt. Die Finanz-Journalistin und Whisky-Bloggerin Alwynne Gwin ist angetreten, das zu ändern. In ihrem Blog "Miss Whisky" stellt sie regelmäßig auch interessante Frauen aus der Whisky-Branche vor. Bei meinem letzten Besuch in  London [siehe hier] hatte ich Gelegenheit, mich mit der gebürtigen Kanadierin über ihre Rolle als Whisky-Ambassador und ihr Engagement für die Marie Curie Krebsstiftung zu unterhalten.



My Name is Loki

Bild
Schon ihr Name hat einen mythischen Klang: die Orkney-Inseln. Die Schotten haben die Kunst des Destillierens auf diesen Archipel am Rande des Nordmeeres gebracht, doch bis ins 15. Jahrhundert gehörte die Inselgruppe zum Königreich Norwegen und war ein strategisch wichtiger Knotenpunkt im Handelsnetz der seefahrenden Völker. Mit der Valhalla-Kollektion will die  Brennerei Highland Park an dieses reiche Kulturerbe ihrer nordischen Vergangenheit erinnern und trifft mit Loki den Nerv der Zeit.




Neues und Altes von Highland Park

Bild
Highland Park ist schon seit Jahren eine der angesehensten Brennereien in Schottland. Vielleicht liegt es an dem tollen Whisky, vielleicht an der Faszination der Orkney Inseln, dass Highland Park bei den Genießern so begehrt ist. Auf der Aquavitae hatte ich Gelegenheit, Neues und Altes von Highland Park zu probieren. 




Das Kern-Sortiment von Highland Park wird seit diesem Herbst um eine neue Abfüllung erweitert: Zukünftig wird es neben dem 12-, 15- und 18jährigen auch einen 10jährigen Highland Park geben. Auffallend ist die kleine Flasche, die nur 0,35 l enthält. Der Vorteil bei der Sache: wenn nur halb so viel drin ist, ist der Preis auch niedriger. Damit ist eigentlich klar, welche Zielgruppe angesprochen werden soll. Als Probierflasche bietet der 10jährige einen idealen Einstieg in die Welt von Highland Park.

Auf der Aquavitae entdeckt

Bild
Die Auswahl auf der Aquavitae 2013  war unglaublich groß, und die Aussteller haben viele neue und tolle Abfüllungen dabei gehabt. Sie alle aufzulisten ist unmöglich, aber ein paar persönliche Entdeckungen möchte ich euch vorstellen:



1. Einen tollen Weihnachtswhisky entdecke ich bei "The Whisky Chamber": Dieser Bunnahabhain wurde am 24.12.1990 in ein Sherry Hogshead gefüllt und kam erst 22 Jahre später mit 53,2% in die Flasche. Passend zum Fest bietet er Sherry, Nuss, Toffee, Schokolade und dunkle Früchte ohne Ende.

Whisky-Messen: Aquavitae 2013

Bild
Die Aquavitae 2013 ist zu Ende. Und wird von allen Seiten mit Lob überschüttet. Höchste Zeit also für einen kurzen Rückblick:


Neue Whiskeys braucht das Land - American Craft Distillers in Berlin

Bild
Berlin ohne die Amerikaner? Undenkbar! Gewiss, unser Verhältnis zu Amerika war in den vergangenen Jahren nicht immer ungetrübt. Doch wenn ich durch Berlin laufe, bin ich immer wieder dankbar, dass es Amerika gegeben hat. Und dass die Amerikaner stur genug waren, diese Stadt nicht aufzugeben.
Für den Berliner Barconvent haben sie in diesem Jahr neue Whiskeys mitgebracht und vorab im Hilton vorgestellt.


alt, älter, unbezahlbar: Whisky-Tasting mit einem Malt Maniac

Bild
Alter Whisky ist seltener und teurer. Aber ist er auch besser? Ein Tasting beim Regensburger Whisky-Club soll mir helfen, eine Antwort auf diese oft gestellte Frage zu finden.


 Und alt sind die Flaschen durchaus, die Peter "Pit" Krause für das 27. offizielle Club-Tasting zusammengestellt hat. Eine nicht allzu schwierige Aufgabe für ihn, schließlich trinkt und sammelt er Whisky bereits seit über 20 Jahren, und mittlerweile kann er aus einem Fundus von mehr als 4.000 Flaschen auswählen, viele davon alt und selten. Über Pit habe ich bereits an anderer Stelle berichtet [hier], heute soll es um die Whiskys gehen.
Inseln und Rauch hieß das Thema, und als ich die Flaschen sehe, die Pit im Nebenraum der Regensburger Wunderbar aufgebaut hat, komme ich mir plötzlich vor, als hätte ich Aladins Wunderlampe entdeckt. Acht Herzenswünsche werden heute abend erfüllt, und hier sind ihre Namen: