Posts

Es werden Posts vom April, 2014 angezeigt.

Erste Open-Air-Indie-Whisky-Summer-Party im Juni in Delitzsch

Bild
Im vergangenen Jahr  war ich viel auf deutschen Whisky-Messen unterwegs, und bin von Nord nach Süd durch die ganze Republik gereist. 

Doch der Osten unseres Landes war bisher ein weißer Fleck auf meiner Whisky-Landkarte. 

Das wird sich jetzt ändern: im Sommer findet in Delitzsch bei Leipzig die erste Independent Whisky Summer Party statt. 

Organisiert wird diese Open-Air-Indy-Whisky-Fair von einem alten Hasen und Kenner der Szene: Jens Fahr aus der "Altstadt-Kneipe No. 2".
Seit über 20 Jahren wird in Delitzsch im Juni das Peter-und-Paul-Fest gefeiert. Einer der Organisatoren der ersten Stunde ist Jens Fahr von der Altstadtkneipe No. 2, die für ihr fantastisches Angebot an Whiskys und kleinen Speisen berühmt ist und sich direkt gegenüber der Kirche befindet. Und da Jens "seinen" Kirchplatz  ganz besonders liebt, hat er sich für dieses Jahr auch etwas besonderes überlegt: Rund um die Stadtkirche St. Peter wird  vom 27.-29. Juni erstmals auch eine Whisky-Messe mit unabh…

Die Sonne im Glas. Singleton Sunray.

Bild
Der Singleton of Dufftown gehört zu den interessanten Neuentwicklungen der letzten Jahre. Lange Zeit war der Single Malt der Dufftown Distillery  kaum erhältlich, erst seit 2006 gibt es eine Original-Abfüllung, die als 12-, 15- und 18-jähriger Single Malt heraus gebracht wird. 
Jetzt wurde die Core-Range der Speyside-Brennerei um eine neue Abfüllung erweitert: Seit März 2014 ist der Singleton Sunray in Deutschland und Österreich erhältlich. 
Obwohl die Dufftown Distillery eine der größten in Schottland ist, war ihr Whisky lange Zeit nahezu unbekannt, und Abfüllungen gab es nur gelegentlich unter dem konzern-eigenen "Flora-und-Fauna"-Label.  Mehr als 95%  der Produktion, die jährlich immerhin etwa 6 Millionen Liter Alkohol beträgt, finden ihre Verwendung in Blended Whiskys, vor allem Bell's Whisky und Johnny Walker Blue Label.

Doch seit einigen Jahren widmet Diageo dieser Brennerei besonders viel Aufmerksamkeit.  2007 wurde der Singleton zusammen mit Cardhu als jüngstes…

Tomatin oder die Auswirkungen einer Verjüngungskur auf meine Vitrine

Bild
Von der Brennerei Tomatin habe ich schon eine ganze Weile zwei Abfüllungen im Schrank stehen, die ich irgendwann mal im Blog besprechen wollte, wenn sich die Zeit und die Gelegenheit böte.

Doch dann, heute morgen, während ich meinen Kaffee trinke und in den diversen Whisky-Blogs meines Blog-Rolls blättere, lese ich bei Whisky-Experts die überraschende Nachricht: Tomatin wird genau diese beiden Abfüllungen vom Markt nehmen und durch neue ersetzen.
In Zukunft wird es statt der 15- und 30-jährigen Abfüllung einen 14-jährigen mit Port-Wood-Finish und eine Vintage von 1988 geben. Mit anderen Worten: auch bei Tomatin wird verjüngt.

Und ich erschrecke: denn plötzlich sind diese beiden Abfüllungen, die zuvor noch wenig Beachtung erfuhren und halb vergessen in der dritten Reihe standen, wichtig geworden, weil es sie bald nicht mehr geben wird. Und flugs räume ich sie in eine andere Vitrine, dorthin, wo die Sammelstücke stehen. Verrückt, oder?

[hier] geht's zur Pressemeldung bei Whiskyexpert…

Die Schokoladenseite von Glenmorangie. Der neue Lasanta.

Bild
Seit 2007 gehört der 12jährige Lasanta fest zum Standard-Programm bei Glenmorangie und hat sich seither viele Freunde geschaffen. Doch jetzt wurde er heimlich, still und leise in den Ruhestand geschickt und durch eine neue Abfüllung unter gleichem Namen ersetzt. Der neue Lasanta wird ab Mai erhältlich sein. Und es hat sich mehr geändert als nur das Etikett.
Als ich vor ein paar Tagen ein Päckchen von Glenmorangie mit einem Sample des Lasanta erhielt, staunte ich nicht schlecht. Denn der Lasanta gehört seit Jahren zum Kerngeschäft von Glenmorangie, und ich habe mich schon so sehr an ihn gewöhnt, dass ich mir im ersten Augenblick einen neuen Lasanta gar nicht vorstellen konnte. Veränderungen gibt es sonst doch nur bei den   Sonderabfüllungen der Brennerei, die jedes Jahr im Frühling erscheinen, und immer wieder eine neue, interessante Facette von Glenmorangie präsentieren. Aber der Lasanta? Ein Mitgliedder  Core-Range? Ein Teil vom Herzen der Brennerei?

Ein Mitglied der Core-Range änd…

Made by the Sea: 10 Tipps für ein Schlemmer-Tasting mit Talisker

Bild
Es soll Menschen geben, die ihren Whisky am liebsten alleine im Keller trinken. Ich gehöre nicht dazu. Bei mir kommt die Flasche auf den Tisch, im Wohnzimmer, oder noch besser, in der Küche. Bei unserem großen Talisker Vergleichs-Tasting haben wir deshalb auch getestet, mit welchen Speisen und Desserts man Talisker gut kombinieren kann. Hier sind unsere Favoriten:


Oster-Special: Klassisch oder Modern - Trendwende bei Talisker? Teil II

Bild
Von all den vielen Single Malts in Schottland ist Talisker seit Jahrzehnten einer der wichtigsten. Und einer der erfolgreichsten. Mehr als 1,5 Millionen Flaschen wurden im letzten Jahr verkauft, und die Zahl der Neuerscheinungen ist beachtlich. Doch die Neuen mussten viel Kritik einstecken.  Zeigen sie eine Trendwende an?

Mit einer Kollegin habe ich 12 verschiedene Ausgaben von Talisker verkostet.Hier ist Teil II unserer großen Talisker-Testreihe:

Klassisch oder Modern - Trendwende bei Talisker?

Bild
Bis heute zählt der Talisker 10 zu den großen Klassikern der Single Malts, und seit der Einführung der  "Classic Malts of Scotland"  1988 hat er einen wahren Siegeszug durch die privaten und öffentlichen Bars dieser Welt angetreten. 

In jüngster  Vergangenheit kamen in kurzer Folge einige Neuerscheinungen auf den Markt, und viel Kritik gab es seither. Zeigen die Neuen tatsächlich eine Trendwende an? 

Mit einer Kollegin habe ich 12 veschiedene Talisker-Versionen getestet, um die Unterschiede aufzuspüren. Und um den Besten aller Talisker zu finden.

Whisky-Reise für Freundinnen

Bild
Frauen trinken anders als Männer. Sie trinken sinnlicher, bewußter, und legen mehr Wert auf Kommunikation. Das habe ich immer wieder bei Tastings und auf Whisky-Messen beobachten können. 
Und auch bei Whisky-Reisen haben sie andere Bedürfnisse als Männer. Doch noch ist das Angebot rund um Whisky, das speziell auf  die Wünsche von Frauen ausgerichtet ist, sehr gering. Das möchte ich  ändern!

Deshalb habe ich im kommenden Herbst eine ganz besondere Veranstaltung  geplant:  in Zusammenarbeit  mit Susanne Pauli von Pauli's Places werde ich eine Whisky-Reise speziell für Frauen begleiten. Fünf Tage lang werden wir uns intensiv dem Single Malt widmen,  die schottische Kultur genießen, und die wild-romantische Landschaft der nördlichen Highlands bewundern. Auch das Miteinander soll dabei auf keinen Fall zu kurz kommen, denn Whisky ist ein geselliges Getränk.

In Susanne Pauli habe ich die ideale Partnerin gefunden für eine Whisky-Reise, wie ich sie mir für Frauen vorstelle. Susanne is…

International Women of Whisky Day

Bild
Internationale Tage sind Trend. Schließlich leben wir in einer globalisierten Welt, und an nahezu  jedem Tag des Jahres gibt es irgend etwas rund um den Globus zu feiern. Beispielsweise solch wichtigen Dinge wie World Book and Copyright Day, Global Day of Parents oder auch International Mountain Day und World Toilet Day. Schön finde ich auch den Day of Happiness und den International Safety Pin Day.
Ob man den Ford Mustang Day feiern möchte, ist hingegen Geschmacksache. Und auch den Bat Appreciation Day, den Tag der Wertschätzung für Fledermäuse, wird der ein oder andere von uns gewiß ignorieren. 

Aber für Whisky-Fans gibt es jetzt ein Datum, das dick im Jahreskalender angestrichen werden muss:Am 3. Mai 2014 gibt es erstmals IWOWD - den International Women of Whisky Day! 

Besonders gut haben es die Frauen, die an diesem Tag in Schottland weilen und am Spirit of Speyside Festival teilnehmen können, das vom 1. bis 5. Mai dauert. Denn sie haben die Gelegenheit, einige der Top Frauen…

Tasting Notes: Laphroaig Select. A rough boy tamed

Bild
John Campbell hatte ihn bereits im September letzten Jahres angekündigt, jetzt kommt er endlich in Deutschland auf den Markt: Im Mai wird der neue Laphroaig Select erscheinen, und er soll die Core Range langfristig ergänzen. 

News Box: Jura Tastival

Wer Ende Mai während des Fèis Ìle auf der schottischen Hebriden-Insel Islay  weilt, sollte am 28. oder 29. Mai 2014 unbedingt einen Abstecher zur Nachbarinsel Jura machen und die gleichnamige Brennerei aufsuchen. Denn an diesen Tagen werden nicht nur die Brand Ambassadore von Jura, sondern auch Richard Patterson, der illustre Master Blender von Jura und Dalmore, vor Ort sein und im Rahmen des "Jura Tastival" ganz besondere Tastings bieten.

Vormittags wird um 10.00 Uhr, 11.30 Uhr  und 13.30 Uhr ein "multi-dimensionales sensorisches Erlebnis" mit den bekannteren Whiskys von Jura versprochen - was immer sich hinter dieser Bezeichnung verbirgt.
Etwas zeitversetzt dazu lädt um 10.30 Uhr, 12.00 Uhr und 14.00 Uhr Richard Patterson himself ein zu einem "Dramming in the Dark". Teilnehmer sollten sich auf einige Überraschungen gefasst machen, die der Master Blender für seine Gäste übrig hat - und zwar in vollkommener Dunkelheit.
Um 12.30 Uhr, 13.30 Uhr  und 14.3…

Geburtstag!

Bild
Whiskyundfrauen feiert  heute Geburtstag! Am 5.4.2013 ging mein Blog erstmals online. Damals hätte ich mir  im Traum nicht vorstellen können, wie rasant sich die folgenden zwölf Monate für mich entwickeln würden.

Seither habe ich 145 Blogeinträge veröffentlicht, unzählige Whiskys probiert, getrunken und verkostet, bin  viel unterwegs gewesen und habe viele fantastische Frauen und Männer kennengelernt, die genauso whisky-begeistert sind wie ich selbst. 

Eine Frage, die man mir in dieser Zeit oft gestellt hat, ist die Frage nach der Idee zu diesem Blog. Eine Frage, die mir nie gestellt wurde, ist die Frage, warum ich eigentlich blogge.