Posts

Es werden Posts vom 2018 angezeigt.

Schlumberger haut zur Vertriebsübernahme von Kavalan kräftig auf den Putz

Bild
Kaum eine Brennerei hat in den vergangenen drei Jahren so viele Lorbeeren bei internationalen Wettbewerben abgestaubt wie die taiwanische Brennerei Kavalan. Selbst bei den als unbestechlich geltenden Malt Maniac Awards erhielt Kavalan kürzlich 5 von insgesamt 13 Goldmedaillen. Der deutsche Importeur Schlumberger kann sich bei so viel Erfolg nur freuen: seit kurzem befindet sich das Goldkind der Whisky-Welt in seinem Portfolio. In Heppenheim hat man den Einstand mit einem Paukenschlag gefeiert, und Master Blender Ian Chang persönlich zu einem exklusiven Tasting nach Deutschland geholt. 




Ah, Kavalan, der Shooting Star am Whisky-Himmel! 2015 hatte ich schon einmal Gelegenheit, Master Blender Ian Chang live zu erleben und mit ihm über das Erfolgsgeheimnis von Kavalan zu reden. Damals war der "Kavalan Solist Vinho Barrique" zum besten Whisky der Welt gewählt worden, und die Brennerei hatte diesen riesigen Überraschungs-Sieg mit einer gigantischen Party im Frankfurter Zenzakan gef…

Unter der Lupe #8: Speyside Region, 40 Jahre, The Whisky Agency

Bild
Die Limburger "Whisky Agency" feiert in diesem Jahr ihr 10jähriges Bestehen. Seit der Firmen-Gründung 2008 hat dieser unabhängige deutsche Abfüller, hinter dem sich die Whisky- und Wein-Spezialisten  Meike Schneider und Carsten Ehrlich verbergen, eine unglaubliche Anzahl von wunderbaren Abfüllungen heraus gebracht. Doch in den letzten beiden Jahren hat die Whisky Agency zum Himmelflug angesetzt.




Manchmal ist es ganz hilfreich, wenn man Ordnung schafft. Beim Aufräumen meiner wieder einmal übervollen Sample-Kiste ist mir vor ein paar Tagen ein Fläschlein in die Hände gefallen, das bereits vor einer geraumen Weile den Weg zu mir fand, das ich aber in der Zwischenzeit tatsächlich total vergessen hatte.

Und ich gebe zu, eigentlich habe ich da ein Sakrileg begannen. Dieses Sample stammt von einer Abfüllung, die man nie wieder vergessen sollte. Denn dieser Whisky ist über 40 Jahre alt.

Abgefüllt wurde er bereits 2016 von der Limburger Whisky Agency, deren Abfüllungen in Kennerkrei…

Tasting Notes: Red Peaks, Single Malt, 44%, Osterland Whisky Collection

Bild
Seit knapp zwei Jahren fungiert die Altenburger Destillerie und Liqueurfabrik unter dem Namen Osterland Whisky Collection auch als Unabhängiger Abfüller für schottischen Single Malt. Batch I und Batch II stießen bei den Kunden auf großes Interesse und waren rasch ausverkauft. Jetzt ist Batch III auf den Markt gekommen. Kann es an die Erfolge der Vorgänger anknüpfen?



Die Anzahl der unabhängigen Abfüller von schottischem Whisky in Deutschland hat sich in den letzten Jahren deutlich vergrößert. Die Altenburger Destillerie folgt da einem beliebten Trend. Doch anders als viele ihrer Mitbewerber lässt man nicht in Schottland abfüllen, sondern lagert ganze Fässer mit schottischem Single Malt in Altenburg bei Leipzig, wo der Whisky dann ein Finish erhält. Das Wort "schottisch" darf man nicht mehr im Label führen - aber "deutsch" drauf zu schreiben, wäre auch nicht korrekt.

Der Red Peaks Batch III Single Malt Whisky aus Inverness-Shire ist 7 Jahre alt und erhielt ein 12mona…

Tasting Notes: Glen Scotia Double Cask

Bild
Glen Scotia gehört zu jenen Brennereien, die eher unterhalb des Radars unserer  Aufmerksamkeit liegen, und ihre Abfüllungen werden allzu gerne links - oder auch rechts - liegen gelassen. Schade eigentlich, denn dieser Double Cask hat alle Aufmerksamkeit verdient. 



Springbank Fans hören den nächsten Satz wahrscheinlich nicht so gerne. Aber die Brennerei Glen Scotia, die sich ebenso wie Springbank in der Region Campbeltown befindet, wurde 2017 bei der Internationalen Spirits Competition in Berlin zur besten Campbeltown Brennerei gekürt. Und auch Jim Murray zeigte sich begeistert: der Glen Scotia 15 erhielt 2017 fantastische 91.5 Punkte in der berühmt-berüchtigten "Whisky-Bibel", der Glen Scotia Double Cask beachtliche 85.5 von 100 Punkten.


Wie die Mehrzahl der guten NAS-Whiskys (Whiskys ohne Altersangabe) bezieht auch Glen Scotia Double Cask seine wunderbare Aromenfülle aus dem Fass: er erhielt ein Finish in Pedro-Ximenez-Fässern. Die offiziellen Angaben dazu sind jedoch etwa…

Ein Hauch von Luxus für die Massen: Single Cask Abfüllungen bei Aldi

Bild
Vor den Feiertagen streuen die großen Discounter-Ketten ja immer gerne etwas Pseudo-Luxus unters Volk. Aldi hat sich zum diesjährigen Osterfest etwas besonderes einfallen lassen und hat seit Samstag einen Single Cask Whisky im Angebot. Grund zum Jubeln?



Mehr als 20 Millionen Fässer lagen Ende letzten Jahres in den Lagerhäusern der schottischen Whisky-Produzenten. 20 Millionen. Die meisten landen in den diversen Blends, die weltweit exportiert werden. Doch manchmal wird auch ein Fass einzeln abgefüllt. Ein Fass. Eins von 20 Millionen.

Einzelfass-Abfüllungen haben den Ruf, dass sie etwas besonderes sind. Dass es Fässer sind, die aus irgendeinem Grund aus der Masse der 20 Millionen herausragen. Weil sie anders sind. Weil sie selten sind. Weil sie ein besonders intensives Aroma haben. Wären sie das nicht, gäbe es ja keinen Grund, sie einzeln abzufüllen.

Soweit die Theorie. Doch wie sieht die Praxis aus? Hunderte von Einzelfässern werden derzeit jährlich auf den Markt geworfen. Und nicht i…

Tasting Notes: Ardbeg Grooves Committee Edition

Bild
Die neue Ardbeg Committee Abfüllung ist unterwegs, und es soll bunt und groovig werden. Ab Mittwoch wird die diesjährige Sonderausgabe Ardbeg Grooves Committee Edition erhältlich sein. Zumindest für einige wenige Minuten lang...


In wenigen Stunden ist es soweit: am Mittwoch, den 14.3.2018, wird die diesjährige limitierte Auflage des Ardbeg Grooves Committee für die Mitglieder des Fan-Clubs von Ardbeg, die sogenannten Committee-Mitglieder, online erhältlich sein.

Erfahrungsgemäß ist das Einkaufsvergnügen jedoch nach wenigen Minuten immer vorbei, die limitierten Committee-Abfüllungen sind in Windeseile ausverkauft und viele Interessenten werden auch diesmal leer ausgehen. Danach beginnt dann das Hauen, Stechen und Heulen in den Sozialen Medien, wie ungerecht doch diese Art der Verteilung sei....

Wem es auf ein paar Euro nicht ankommt, kann dennoch gelassen bleiben: schon bald nach der Verkaufsaktion werden die ersten Flaschen in einschlägigen Online-Auktions-Plattformen zu finden sein. …

Unter die Lupe genommen #7: Craigellachie

Bild
Der größte Teil der Produktion von Craigellachie landet in Blended Whisky. Doch gelegentlich kann man auch Single Malts von Craigellachie bei den Unabhängigen Abfüllern finden. Seit 2014 gibt es zudem eine eigene Serie als Original-Abfüllung. Aber lohnt es sich, nach ihnen Ausschau zu halten?

So richtig aus den Socken gehauen hat mich bis jetzt noch kein Craigellachie. Aber man soll die Hoffnung nie aufgeben, und als mir ein guter Freund vor kurzem drei verschiedene Craigellachie Abfüllungen vorbei gebracht hat, war ich schon recht gespannt.

Ein Blick auf die Farbe hat meinen ersten Hoffnungsschimmer zwar sehr schnell gedämpft, doch von solchen  Äußerlichkeiten wollen wir uns jetzt nicht ablenken lassen. Geben wir diesen drei Abfüllungen also eine Chance und verkosten sie erst einmal, statt gleich zu nörgeln. Vielleicht erleben wir ja eine angenehme Überraschung:


Craigellachie 1998, Signatory Vintage, 11 Jahre, 43% destilliert 3.2.1998, abgefüllt 23.3.2009, Hogshead, Fass-Nrn. 58+59, u…

SMWS Tasting für Nicht-Mitglieder in Frankfurts Embury Bar

Bild
Wer in jüngster Zeit die Aktivitäten der SMWS beobachet hat, hat es längst bemerkt: die traditionsreiche Whisky-Society aus Edinburgh will ihre Aktivitäten ausdehnen. Auch in Deutschland versucht sie derzeit, das Netz ihrer Repräsentanten zu vergrößern. In der Frankfurter Embury Bar gab es deshalb vor kurzem ein SMWS-Tasting für Nicht-Mitglieder. Ich habe die Gelegenheit genutzt, mir die Weichenstellungen der SMWS in Deutschland genauer anzuschauen.


Vor einigen Tagen hatte ich wieder einmal die Gelegenheit, ein paar Abfüllungen der Scotch Malt Whisky Society probieren zu können - diesmal in einer neuen Partner-Bar, der Embury Bar in Frankfurt.  Für mich war das gleich ein doppelter Grund zur Freude. Denn einerseits gehört die SMWS nach wie vor zu den besten Abfüllern, und zum anderen hatte ich dadurch die Gelegenheit, eine der besten Whisky-Bars in Frankfurt besuchen zu können.

Die SMWS gibt es ja schon eine halbe Ewigkeit. Ich bin jedoch immer wieder überrascht, wie viele Whisky-Fan…

Mezcal: mehr als nur ein Tequila mit Wurm

Bild
Tequila kennt jeder. Meczal hingegen ist in Deutschland noch kaum bekannt. Doch das könnte sich schon bald ändern. Denn dieser wilde Cousin des Tequila hat geschmacklich enorm viel zu bieten. Mit ein paar Freunden habe ich vor ein paar Tagen gemütlich zusammen gesessen, um den Besonderheiten dieses mexikanischen Agavenschnapses endlich auf die Spur zu kommen.


Ein Mezcal-Tasting



Mal ehrlich - was weißt du eigentlich über Mezcal?  Noch nichts? Dann wird es höchste Zeit, das zu ändern. Denn allein schon wegen seiner aufwändigen Herstellung verdient Mezcal unsere besondere Aufmerksamkeit. Aus eigener Anschauung kann ich leider keine Beschreibung liefern, denn in mexikanischen Brennereien habe ich mich bisher noch nicht herumgetrieben.

Aber was nicht ist, kann ja irgendwann noch werden, und bis dahin liefert das Internet uns mittlerweile recht ausführliche Informationen zu diesem Thema. Eine sehr empfehlenswerte Website ist beispielsweise mezcaleria.de, die von Axel Huhn und Nils Dalmann b…

Local Dealer Selection: neue Einzelfass-Serie in Fass-Stärke

Bild
Wenn sechs der besten Whisky-Händler unseres Landes zu Signatory ins Fasslager dürfen, um sich was schönes auszusuchen, dann kann da eigentlich nichts schiefgehen - oder doch? Auf der Whisky Time Frankfurt hatte ich vor kurzem  Gelegenheit, die neue Einzelfass-Serie unter dem Label "Local Dealer Selection" endlich probieren zu können. Hat sich der Aufwand gelohnt?




Glenlivet, 10 Jahre, 66.5%, Fassstärke, First Fill Sherry Hogshead, destilliert 27/3/2007, abgefüllt 27/11/2017, Fass No. 900133, 294 Flaschen, ungefärbt, nicht kühlgefiltert
Das erste Wow! Tiefes, sattes Aroma, und alles vorhanden, was man sich von solch einem Fass in dieser Altersklasse wünschen kann. Sherry-Töne, Sägespäne, frische Orangen, Kirschsaft, Puderzucker und Essiggurken. Auf der Zunge sind die 66.5% dann doch etwas heftig. Ein paar Tropfen Wasser machen ihn milder, auch im Duft. Langer Nachklang. Betörend und intensiv. So lasse ich mir einen Glenlivet gefallen.

Deanston, 11 Jahre, 62.7%, Fassstärke, Firs…